Man war auf der Suche nach einer hohen Detailgenauigkeit von Netzwerkkameras und einer Abdeckung
der zu überwachenden Bereiche mit einer möglichst geringen Anzahl von Kameras.

Die Anforderungen:

›› Zentrale Verwaltung der gesamten Videoüberwachung

›› Standortübergreifende Übersicht

›› Geringe Netzwerkbelastung

›› Stromversorung über das Ethernet

›› Implementierung des Kamerasystems in die bereits bestehende Peripherie

 

CBRE GmbH

Modernste IP-Netzwerk-Kameras. Für die höchste Sicherheit.

Die CB Richard Ellis ist das weltweit führende Dienstleistungsunternehmen auf dem gewerblichen Immobiliensektor, bezogen auf den Umsatz im Geschäftsjahr 2007. Mit 350 Büros in 58 Ländern beraten Consultants von CB Richard Ellis mehr Kunden als jedes andere Immobilienunternehmen. In Deutschland ist CB Richard Ellis seit 1973 mit seiner Zentrale in Frankfurt am Main vertreten und ist heute mit über 230 Mitarbeitern in den Niederlassungen Berlin, Hamburg, München und Düsseldorf in den Immobilienmärkten aktiv.

 

Nach einer Pilotinstallation am Münchener Standort von CBRE Deutschland als Präventionsmaßnahme zum Schutz vor Einbruch und Diebstahl, erhielt die Frings Building Solutions den Auftrag für die Realisierung der Mobotix-Installationen an allen weiteren deutschen Standorten der Städte Berlin, Hamburg, Düsseldorf sowie der Firmenzentrale in Frankfurt am Main.


Das weltweit führende Immobilienunternehmen CBRE GmbH stattet seine Büros mit modernen IP-Netzwerk- Kameras des Herstellers Mobotix deutschlandweit aus.

Bei CB Richard Ellis hat man sich für Mobotix und eine Realisierung durch die Frings Building entschieden, da das Management nach einer umfangreichen Marktrecherche zu dem Ergebnis kam, dass es für sie derzeit kein vergleichbares Produkt auf dem Markt gibt, das neben einer hohen Detailgenauigkeit der Netzwerkkameras und dem geringen Speicherbedarf, eine Abdeckung der zu überwachenden Bereiche mit einer derart geringen Anzahl von Kameras ermöglicht. Mit der Frings Building hat CB Richard Ellis einen kompetenten Partner für die Realisierung der auf bidirektionaler IP-Kommunikation basierenden, hochauflösenden IP-Videolösung gefunden.

In Frankfurt am Main wurden insgesamt 19 hochauflösende Mobotix Dualdome-Kameras und 14 hochauflösende Mobotix Monodome-Kameras im Eingangsbereich, Empfangsbereich und an den Notausgängen verbaut. Sämtliche IP-Kameras werden über Power-over-Ethernet mit Spannung versorgt. Die komfortable Microsoft Windows-WestendDuo basierte Leitstandsoftware „MX-Control-Center“ sorgt für eine umfassende Visualisierung des gesamten Systems vor Ort. Die IP-basierte Videoüberwachungstechnik ermöglicht sogar eine reibungslose, standortübergreifende Übersicht vom Firmenhauptsitz in Frankfurt am Main aus.

 

Die Mobotix AG entwickelt und fertigt komplette HiRes IP-Kamerasysteme für Video-Sicherheit und Web-Attraction-Lösungen über das Netzwerk. Das Unternehmen gilt mit seiner innovativen Technologie als einer der Pioniere im diesem Bereich. Aufgrund ihrer vielfältigen Funktionen eignen sich die Kameras für sehr unterschiedliche Anwendungen: Sie sind zur Gebäude- und Betriebssicherung im Einsatz, zur Überwachung öffentlicher Räume wie Flughäfen und Bahnhöfe, zur Fernwartung und Automation in der Industrie, zur Übertragung von Live-Bildern über das Internet und zur Überwachung von Ferienhäusern.

 

In den Kamerasystemen werden Video- und Audiodaten nicht mehr über analoge Signale und Kabel, sondern digital über Computer-Netzwerke transportiert. Die hochwertigen und wetterfesten Mobotix-Kameras überzeugen dabei insbesondere durch ihre hohe Bildqualität und Performance sowie die einfache Handhabung:
Die Kameras benötigen keinerlei zusätzliche Software-Installationen, sondern besitzen die Intelligenz eines Computers und haben – als die einzigen Netzwerkkameras weltweit – alle für die Videoüberwachung benötigten Funktionen direkt im Gerät integriert. Der Verzicht auf wartungsintensive mechanische Teile und die Möglichkeit, die Geräte mit kostenlosen Software-Updates nachzurüsten, machen die Kameras zudem sehr investitionssicher. Die Bedienung der Mobotix-Kameras erfolgt über einen Webbrowser und den PC Monitor oder alternativ per ISDN-Anschluss oder sogar via PDA.

 

Die Frings Building Solutions GmbH ist Mobotix-Vertriebs- und Implementierungspartner und realisierte bereits einige interessante Projekte mit der höchst innovativen Technik der Kaiserslauterner Technologieschmiede.

 

REFERENZ-STORY ALS PDF

CBRE GmbH