WLAN kann es in Sachen Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit mittlerweile mit kabelgebundenen Netzwerken aufnehmen. Das Internet dürfte der Verbreitung von Drahtlosnetzen noch einmal einen deutlichen Schub geben. Unsere WLAN-Komponeten von namhaften Herstellern sind skalierbar und lassen sich perfekt an die jeweilige Größe der Netzwerke anpassen.

Smart Schools 4.0.

WLAN für alle Schulen der Landeshauptstadt.

Das Team der Frings Building macht die Düsseldorfer Schulen fit für das 21. Jahrhundert mit flächendeckendem WLAN dank der Komponenten des Herstellers „Extreme Networks“. Die Schulen der Landeshauptstadt werden digital. Ziel ist es, jederzeit Unterricht mit neuen Technologien zu ermöglichen.

 

Mit dem Leitbild »Lernen im digitalen Wandel« und dem Programm „Gute Schule 2020“ fordert und fördert das Land Nordrhein-Westfalen das Lernen in der heutigen digitalen Welt. Alle Schülerinnen und Schüler sollen ihre Medienkompetenzen in Schule und im Unterricht entwickeln können, damit sie besser lernen und sich auch den Gefahren der digitalen Welt besser erwehren können. Das Projekt »Schule in der digitalen Welt« sendet ein deutliches Signal, schulisches Lernen in der digitalen Welt zu fördern und flächendeckend allen Schülerinnen und Schülern zu ermöglichen.

 


Digitale Transformation für das Lernen von morgen.

Die Techniker der Frings Building Solutions sind an 20 Düsseldorfer Schulen – wobei alle Schulformen berücksichtigt wurden – mit der Beschaffung und Installation von den Wireless-Lösungen beauftragt und setzen dabei auf das Produkt „ExtremeWireless“ der Firma Extreme Networks, preisgekrönter Anbieter im Bereich der Wireless-Lösungen. Die Firma Extreme Networks kombiniert erstklassige Produkte für Bildungswesen, Hospitality, Gesundheitswesen bis hin zum Handel mit einem globalen Blick, um reaktionsschnelle Netzwerke zu gestalten, die wiederum für eine stärkere Verbindung zu Kunden sorgen und damit das Geschäft verbessern.

 

Mit der digitalen Transformation und der massiven Verlagerung zu intelligenten Schulen war der Bedarf an zuverlässiger, einfach zu verwaltender Netzwerkinfrastruktur in der Bildung nie größer. Extreme Networks entwickelt offene, softwaregesteuerte Bildungsnetzwerklösungen für Schulen, die flexibel, anpassungsfähig und sicher sind, um die digitale Transformation der Bildung zu ermöglichen und die Lernergebnisse zu verbessern. Die Netzwerke von Extreme Networks werden an mehr als 17.000 Schulen und 4.500 Standorten weltweit eingesetzt und ermöglichen aufstrebende, technologieorientierte Unterrichtsstile.